Ganztagesritte 20, 24 oder 27km

 

Pacific Crest Trail nach Sandberg/ mit Übernachtung, und Mittagessen 22km/ 6- 8h $290

Sichere Reitkenntnisse mit Geländeerfahrung erforderlich, Sie müssen körperlich fit sein.

sowie ein extra Bonus, ab dem Monat April- Oktober: wir bieten für Einzelreisende eine freie Übernachtung in einer Minifinnhütte auf einer Matraze, im kuschligen Schlafsack/ Naturtoilette/ Kalte Freiluftdusche/ Eigenversorgung/ Kühlbox- bringen Sie sich Ihr eigenes Eis für die Box. Selbstreinigung notwendig!

Alle Pferde sind ausgestattet mit Satteltaschen, bitte bringen Sie sich Snaks und Getränke!

Wenn Sie am Vorabend schon anreisen, unternehmen wir den Testritt auf dem Reitplatz an Ihrem Anreisetag!

Da in jedem Reitstall unterschiedliche Handhabungen, sowie Regeln herrschen, demonstrieren wir Ihnen  eine genaue Anweisung hoch zu Pferd, bevor Sie Ihre Reitpferd treffen. Fals Fragen auftauchen können wir Sie beantworten, bevor Sie sich selbst in den Sattel schwingen!

Auf dem Platz werden Sie  genügend Zeit finden, um sich  bekannt zumachen, mit Ihrem  morgigen Trailpartner! Es ist uns wichtig, das Sie sich wohl, und sicher fühlen auf Ihrem zugewiesenden Pferd.  Der Sattel soll für Sie bequem zu sitzen sein, und die Steigbügel müssen die koreckte Beinlänge aufweisen! Bevor Sie aufsitzen führen Sie Ihr Pferd kurz, nach dem Aufsteigen, üben Sie die  Zügelführung, testen den Trab,  Rückwärtsrichten, das Anhalten, Auf und Absteigen!

Nach dem Testritt gibt es oft ein gemütliches beeinander sitzen- bei einem Gläschen Wein, befor Sie sich sich in Ihre Schlafhütte einmurmeln, um am am nächsten Morgen ausgeruht Ihr Abenteuer antreten!

In den warmen Sommermonaten : Noch in der erfrischenden Dunkelheit des nächsten Tages, werden die Pferde gesattelt;  im Morgengrauen,  geht es los mit einer  Aufwärmphase im Trab. Wir erlauben den Pferden die Muskulatur zu lockern und zu erwärmen, bevor wir mit dem enormen, steilen  5 Kilometer langen Aufstieg  beginnen!

Während der warmen Sommermonate erleben Sie ein echtes Naturspecktakel- einen weltberühmten Kalifornischen Sonnenaufgang, während unseres Aufstiegs.  Die Sonne ersteigt in Sekunden als roter, glühender Feuerball im Osten- oft sind diese Momente begleited mit einer Windbriese. Wir halten natürlich um dieses traumhafte Sonnenschauspiel zu erleben! Die Natur färbt sich von grau auf ein schimmerndes rot, während die Strahlen der Sonne die Natur zum Tag erweckt!

Oben dann angekommen; der Höhenunterschied besteht 600 Meter. Die kommenden  15 Kilometern  bieten lange Trabrepriesen- schlängelnden Pacific Crest Trail, wenn die Bodenverhältnisse es erlauben.  Der exotische Trail bietet neben atemberaubenden Aussichten überwiegend Schatten! Es ist möglich sogar den intensiven Hitzewellen während der heissen Jahreszeiten auszuweichen!

Die letzen vier Kilometer erfolgt der Abstieg. Der Pferdeanhänger wartet hier hier auf uns!

Nach verladen der Pferde erfolgt ein Mittagessen in einem Mexikanische Restaurant!

Da wir für diese Geländeritte den Anhänger in einer weitentfernten Umgebung parken, müssen alle Ritte im Vorraus voll bezahlt werden!

IMG_4415

Pacific Crest Trail nach Lake Hughes/ mit Übernachtung und Mittagessen- 27km/6-10h  $340

Sichere Reitkenntnisse mit Geländeerfahrung erforderlich, Sie sollten körperlich fit sein.

Extra Bonus ab dem Monat April- Oktober: wir bieten für Einzelreisende eine freie Übernachtung in einer Minischlafhütte auf einer bequemen Mattraze, im  kuschligen Schlafsack/ Naturtoilette/ kalte Freiluftdusche/ Eigenversorgung/ Kühlbox- bitte bringen Sie sich Ihr eigendes Eis!

Pferde tragen Satteltaschen, für eigenden Snäck und Getränke.

Wenn Sie am Vorabend schon anreisen, unternehmen wir einen kurzen Testritt auf dem Reitplatz an Ihrem Anreisetag!

Da in jedem Reitstall unterschiedliche Handhabungen, sowie Regeln herrschen, demonstrieren wir Ihnen  eine genaue Anweisung hoch zu Pferd, bevor Sie Ihren Reitpferd treffen. Fals Fragen auftauchen können wir Sie beantworten, bevor Sie sich selbst in den Sattel schwingen!

Auf dem Platz werden Sie  genügend Zeit finden, um sich  bekannt zumachen, mit Ihrem  Trailpartner! Es ist uns wichtig, das Sie sich wohl, und sicher fühlen auf Ihrem zugewiesenden Pferd.  Der Sattel soll für Sie bequem zu sitzen sein, und die Steigbügel müssen die koreckte Beinlänge aufweisen! Bevor Sie aufsitzen führen Sie Ihr Pferd kurz, nach dem Aufsteigen, üben Sie die  Zügelführung, testen den Trab,  Rückwärtsrichten, das Anhalten, Auf und Absteigen!

Nach dem Testritt gibt es oft ein gemütliches beeinander sitzen- bei einem Gläschen Wein, befor Sie sich sich in Ihre Schlafhütte einmurmeln, um am am nächsten Morgen ausgeruht Ihr Abenteuer antreten!

In den warmen Sommermonaten : Noch in der erfrischenden Dunkelheit des nächsten Tages, werden die Pferde gesattelt;  im Morgengrauen,  geht es los mit einer  Aufwärmphase im Trab. Wir erlauben den Pferden die Muskulatur zu lockern und zu erwärmen, bevor wir mit dem enormen, steilen  5 Kilometer langen Aufstieg  beginnen!

Während der warmen Sommermonate erleben Sie ein echtes Naturspecktakel- einen weltberühmten Kalifornischen Sonnenaufgang, während unseres Aufstiegs.  Die Sonne ersteigt in Sekunden als roter, glühender Feuerball im Osten- oft sind diese Momente begleited mit einer Windbriese. Wir halten natürlich um dieses traumhafte Sonnenschauspiel zu erleben! Die Natur färbt sich von grau auf ein schimmerndes rot, während die Strahlen der Sonne die Natur zum Tag erweckt!

Einen Kilometer Anstieg zu den Sawmill Mountains. Wir wechseln auf einem engen Pfad zwischen Trab und Schritt für die kommenden sieben Kilometer unter den Kronen der Fichten, bis zur Kreuzung nach Burnt Peak. Anschliessend werden drei Schrittkilometer eingelegt da der Boden des Steigs um den Löwenbergs herum sehr steinig und holprig ist. Sobald wir den Löwenberg hinter uns lassen, laden uns weiβe, sandige  Pfade zu flotten, ausauernden Trabrepriesen für die kommenden 7 km, bis zum Abstieg nach Lake Hughes ein. Von hier tauchen wir in das Tal des verträumten Dorfs- begleitend von specktakulären Aussichten über den ausgetrockneten See in Lake Hughes,  hinüber nach „Palmdale“ und „Edwards Airforce Base“- wo einst in der Vergangenheit die Raumschiffe „Endeavour“,“ Discovery“,  und „Atlantis“ in der Wüste von Kalifornien gelandet sind!

Der Anhänger wartet unten im Tal!

Inkludet ist ein Mittagessen; Ein leckerer typisch Amerikanischer Burger, auch für Vegetarier wird mit Pommes in der Bikerkneipe “ Rock Inn“ serviert- nach Verladen und Versorgung unserer Pferde!

Da wir für diese Geländeritte den Anhänger in einer weitentfernten Umgebung parken, müssen alle Ritte im Vorraus voll bezahlt werden!

 

Hollywood- Griffith Park- 20 km/ ca 10-14h $400/ pro Person/ ab zwei Reiter/ mit Übernachtung

Abfahrt von der Ranch erfolgt um 6 Uhr morgends! Mittagessen inkludet, sowie ein extra  Bonus, ab dem Monat April- Oktober: wir bieten für Einzelreisende eine freie Übernachtung im Zelt auf einer Matraze, im Schlafsack/ Eigenversorgung/

Dieser  20km Ritt  ist möglich im Herbst, Winter und Frühjahr. Wir bieten diesen Thrill nur für absolut sattelfeste Reiter, welche Hollywood auf dem Pferd erleben möchten.

Wir geben Ihnen eine extravagante Tour durch den weltberühmten Griffith Park in den Hollywood Hills! Sie bekommen eine erstklassige Fotomöglichkeit für eine Nahaufnahme hoch zu  Pferd während eines Besuches des legendären  Hollywood Zeichens. Der Ritt führt weiterhin mit unglaublichen Aussichten über die exotische Skyline von Los Angeles und des Pazifiks vorbei an der Sternenwarte, und dem Greek Theater.

Wir beenden diese Tour nach Verladen der Pferde mit einem Abendessen in einem Mexikanischen Restaurant!

Gegeben den Fakt das Teile des Griffith Park voll mit Touristen und engen Trails sein kann, könnte es vorkommen das die Reitführung erfragt kurzzeitig  abzusteigen und die Pferde aus Sicherheitsgründen zu führen! Wir bitten um Ihr Verständnis!

Da wir für diese Geländeritte den Anhänger in einer weitentfernten Umgebung parken, müssen alle Ritte im Vorraus voll bezahlt werden!

IMG_6949